Neuerscheinungen

Oh, ihr Menschenbrüder

Während Albert Cohen in Frankreich als Schriftsteller ersten Ranges gilt, ist er hierzulande beinahe unbekannt. Oh, ihr Menschenbrüder (fr. Ô…

HEFT 23

Mit Beiträgen von Gerhard Scheit, Alex Carstiuc, Jonathan S. Tobin, Florian Markl, Florian Ruttner, Marlene Gallner, Julius Gruber, Alex Gruber, Jean Améry, Vladimir Jankélévitch, Markus Bitterolf, Alain Finkielkraut, Gerhard Scheit, Lukas Kurth und Aljoscha Bijlsma.

Giovanni Battista Piranesi

In Kooperation mit der Architekturzeitschrift ARCH+. Das ästhetische Subjekt und die Phantasie in der Kunst stellen für Klaus Heinrich Einspruchsinstanzen…

»Gegen den Geist des Sozialismus«

Antisemitismus in der politischen Linken wurde nicht erst nach 1945 zum Thema. Die Kritik daran ist so alt wie die…

Die Geschichte des Weh

Im Jahr 1968, fünfzehn Jahre nach der Veröffentlichung seines beeindruckenden Berichts Geheimnis und Gewalt, legte der Pariser Schriftsteller und Silberschmied…

HEFT 22

Mit Beiträgen von Danyal Casar, Gerhard Scheit, Lyn Julius, Albert Memmi, Karl Pfeifer, Pierre Jouve, Marlene Gallner, Marketa Bajgerova Verly, Ljiljana Radonić, H.v.Z., Tobias Messerer, Lukas Kurth, Aron Weiss, Stanisław Lem, Manfred Dahlmann, Frank Müller, Lucien Goldmann, Kostas Axelos und Michael Heidemann.

E-Books

Ältere, seit längerer Zeit vergriffene Titel werden peu à peu als E-Books (PDF) wieder zugänglich gemacht.

Neuigkeiten

Jörg Später in der Badischen Zeitung über den ersten Band der Pollock-Gesamtausgabe

2. Dezember 2018

Heraus aus dem Schatten Im Freiburger ça-ira-Verlag erscheinen die gesammelten Werke Friedrich Pollocks, Mitgründer des Instituts für Sozialforschung   Der Soziologe und Ökonom Friedrich Pollock galt vielen vor allem als…

[weiterlesen]

Vorschau Frühjahr 2019

22. November 2018

Unsere Vorschau für das Frühjahr 2019 ist nun online, kann aber auch gedruckt bezogen werden und wird jeder Bestellung direkt über den Verlag obligatorisch beigelegt. Neue Titel für Frühjahr 2019:…

[weiterlesen]

Buchbesprechung: »Das Ideal des Kaputten«

7. November 2018

Christina Wessely und Christian Voller Neapolitanische Moderne Der »letzte Marxist« Alfred Sohn-Rethel besuchte in den zwanziger Jahren Neapel und lernte dort einen ehrfurchtlosen Gebrauch von Technik kennen. In den Sommermonaten…

[weiterlesen]

Französische Übersetzung von »Befreite Gesellschaft und Israel«

6. November 2018

Stephan Grigats im Sammelband »Feindaufklärung und Reeducation« erschienener Aufsatz »Befreite Gesellschaft und Israel. Zum Verhältnis von Kritischer Theorie und Zionismus« ist von Memphis Krickeberg ins Französische übersetzt worden. Hier kann…

[weiterlesen]

Vortrag in Wien: Über die Rückkehr des Proletariats

31. Oktober 2018

Über die Rückkehr des Proletariats Ursachen und Folgen einer neuen Mythologie 9. November 2018, 20 Uhr, Café Stein, Währinger Str. 6-8, 1090 Wien Als die Linke Anfang der 80er Jahre…

[weiterlesen]
Bereits Mitglied?

Die Mitgliedschaft im Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V. (ab 17 € monatlich) beinhaltet:

  • 50% Rabatt auf alle lieferbaren Titel
  • Den kostenlosen Bezug aller Neuerscheinungen (inkl. der Zeitschriften Pólemos und sans phrase)
  • Willkommensgeschenk bei Abschluss der Mitgliedschaft (aktuelle Neuerscheinung & ein Überraschungsbuch)
  • Diskussion über Verlagsprogramm auf der jährlichen Mitgliedervollversammlung