Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
Ilse Bindseil, Monika Noll

Frauen 2

Polemik und Politik

1991, 200 Seiten, ISBN: 3-924627-30-4

12,00 

Nicht vorrätig

3-924627-30-4 Kategorie:

Beschreibung

Ein Lesebuch über alles mögliche: Gedenkstätten in KZ, »gute« Ethnologie, Gewerkschaft, sektiererischen Marxismus, sektiererische Grüne, kritische Kritik, Golfkrieg u.a.m. Ein dezidiert nicht-feministisches Projekt, das sich gleichwohl dem »Typen raus«-Modell verschreibt, und sich darüber hinaus ungeniert des gesellschaftlichen Gesamtzusammenhangs bemächtigt: Inbegriff weiblicher Konterrevolution und U-Boot-Strategie oder letzter Beweis dafür, daß die Frauen einfach alles wollen?

Inhalt

  • Barbara Bruggini, Hier bin ich Frau, hier darf ich’s sein – Arbeitsbereich Volkshochschule
  • Ute Brucker-Boroujerdi, »Angewandte« Ethnologie
  • Cornelia Brink, Museale Erinnerung – Über KZ-Gedenkstätten und die Schwierigkeit, die nationalsozialistischen Verbrechen auszustellen
  • Anne Sveva, Action Directe – Terrorismus oder bewaffneter Kampf? Ein Gespräch
  • Renée Lienard, Das Demokratie-Spiel
  • Claire Mercier, Schreibübungen
  • Houda Ben Ghachem, Frauen in Tunis
  • Gabriela Walterspiel, Wie weibliche Freiheit nicht entsteht – Eine Kritik des »affidamento«
  • Monika Noll, Sektiererischer Marxismus und bürgerlicher Fortschritt – Die GRÜNEN-Kritik der Marxisten-Leninisten
  • Ilse Bindseil, Wolfgang Pohrts Ideologiekritik
  • Elisabeth Schreiber, Ideologische Kriegstrommeln – Golfkrieg 1991
  • Houda Ben Ghachem, Tunis schreibt irakische Zeit
  • Bärbel Bimschas, Iris Harnischmacher, Regina Seibel, Die Dogmen der undogmatischen Linken
  • Ilse Bindseil, Eindrücke von Antikriegsaktionen in Berlin
  • Monika Noll, Zur jüngsten Revision der Geschichte

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Leseproben

Dogmen der undogmatischen Linken