Neuerscheinungen

arbeiten mit ödipus

Arbeiten mit Ödipus heißt mit Verdrängung zu arbeiten. Aber arbeiten mit Ödipus heißt auch Verdrängung in seine Arbeit einbeziehen. In…

anthropomorphe

Die Vorlesung setzte auf den Reiz eines damals als ebenso exotisch wie überholt geltenden Stoffs: den der mythologischen Figuren, und…

tertium datur

Ich erschrak, als ich von dem Unternehmen erfuhr: ausgegraben die alten Vorlesungen, zehn Jahre und länger her, nicht zum Bleiben…

Karl Friedrich Schinkel / Albert Speer

In Kooperation mit der Architekturzeitschrift ARCH+. Architektur ist für mich sozusagen die leibhaftige Verkörperung der Gattungsgeschichte. Gattungsgeschichtlich sind wir den…

Schriften zu Planwirtschaft und Krise

 

Im zweiten Band der Gesammelten Schriften Friedrich Pollocks steht seine Habilitationsschrift über die sowjetische Planwirtschaft im Zentrum.

 

HEFT 17

Mit Beiträgen von Alex Gruber, Niklaas Machunsky, Marlene Gallner, Joachim Bruhn, Karl Pfeifer, David Hellbrück, Caroline Glick, Michael Heidemann, Thorsten Fuchshuber, Florian Ruttner, Theodor W. Adorno, Christoph Hesse, Claude Lanzmann, Jean-Michel Frodon, Aljoscha Bijlsma, Renate Göllner, Gerhard Scheit, Klaus Heinrich, Kaveh Nassirin, Manfred Dahlmann und Christian Thalmaier.

Neuigkeiten

Neues aus der Vorschau: »Ein Lichtlein für die Toten«

14. Juni 2021

Initiative Sozialistisches ForumEin Lichtlein für die TotenFlüchtlingsabwehr, Klimaschutz, CoronaWinter 2021/22, ca. 220 Seiten, 20 €ISBN 978-3-86259-179-4 In den letzten sechs Jahren, aus denen die Beiträge des Bandes stammen, trieb, wie…

[weiterlesen]

Martin Bauer über Klaus Heinrichs Heidegger-Kritik

2. Juni 2021

Unter der Rubrik »Zeitschriftenschau« auf Soziopolis erwähnt Martin Bauer u. a. auch den in der sans phrase 17 erschienenen Auszug aus Klaus Heinrichs demnächst erscheinender Vorlesung zur Kritik Martin Heideggers:…

[weiterlesen]

Eine weitere Besprechung zu Pollock Bd. 2

24. Mai 2021

Eine weitere Besprechung der Pollocks Schriften zu Planwirtschaft und Krise von Gregor-Sönke Schneider erschien kürzlich auf dem Rezensionsportal sehepunkte: »Der vorliegende Band bietet Gelegenheit zur weiteren und umfassenden Auseinandersetzung mit…

[weiterlesen]

Thorsten Fuchshuber in der aktuellen WOXX über Klaus Heinrichs »Versuch über die Schwierigkeit nein zu sagen«

23. Mai 2021

Seine Vorlesungen faszinierten in den 1970er-Jahren nicht bloß Religionswissenschaftler, sondern auch viele Berliner Linke: Nun wurde die Habilitationsschrift des vor kurzem verstorbenen Religionsphilosophen Klaus Heinrich wiederveröffentlicht. Ein Buch über die…

[weiterlesen]

Rezension zu Pollock Bd. II in der aktuellen »OXI«

21. Mai 2021

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift OXI – Wirtschaft anders denken findet sich eine Besprechung von Friedrich Pollocks Schriften zu Planwirtschaft und Krise von Philip Blees: »Den Kern der Schriften…

[weiterlesen]

Bereits Mitglied?

Die Mitgliedschaft im Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V. (ab 15 € monatlich) beinhaltet:

  • 50% Rabatt auf alle lieferbaren Titel
  • Den kostenlosen Bezug aller Neuerscheinungen (inkl. der Zeitschriften Pólemos und sans phrase)
  • Willkommensgeschenk bei Abschluss der Mitgliedschaft (aktuelle Neuerscheinung & ein Überraschungsbuch)
  • Diskussion über Verlagsprogramm auf der jährlichen Mitgliedervollversammlung