Neuerscheinungen

Von Moskau nach Beirut

Von Moskau nach Beirut stellt eine politische Intervention für Israel und gegen die modernen Formen des Antisemitismus dar.

Mit Marx

Horkheimer hatte 1946 das Gespräch mit Adorno über eine mögliche Fortsetzung der gemeinsamen Arbeit an der Dialektik der Aufklärung mit…

Das Kapital (1867)

Die vorliegende Ausgabe umfasst den Originaltext und die Originalpaginierung der Erstauflage sowie eine Seitenkonkordanz zur MEGA2.

Ein Lichtlein für die Toten

In den letzten sechs Jahren, aus denen die Beiträge des Bandes stammen, trieb, wie es scheint, die Gesellschaft des Kapitals von einer Krise in die nächste.

HEFT 20

Mit Beiträgen von Thorsten Fuchshuber, David Hellbrück, Alex Traiman, Ksenia Svetlova, Caroline Glick, Gerhard Scheit, Till Gathmann, Jonathan S. Tobin, Norman J.W. Goda, Alexandra Bandl, H.v.Z., Bruno Chaouat, Georges-Arthur Goldschmidt, Oskar Maria Graf, Markus Bitterolf, Miriam Mettler, Alex Gruber, Felix Brandner, Luis Gruhler, Michael Heidemann, Joachim Bruhn, Manfred Dahlmann

Schluckebier

Klappentext der Erstausgabe im Agis Verlag von 1932 Georg Glaser, 21 alt, vor Monaten noch Fürsorgezögling, beschreibt in Form einer Selbstbiographie…

Neuigkeiten

Causa »Klemme«

2. Februar 2023

In den letzten zwei Wochen erschienen gleich zwei Artikel in der Wochenzeitung Jungle World, die unsere finanziellen Engpässe thematisierten. Das waren die vorerst letzten Beiträge von uns zur Sache, da…

[weiterlesen]

Tania Martini über Léon Poliakovs Essay »Von Moskau nach Beirut«

19. Januar 2023

In der Wochenendausgabe der taz vom 24. Dezember 2022 schreibt Tania Martini über Léon Poliakovs Essay »Von Moskau nach Beirut«: »Poliakov analysiert die Entwicklung der antijüdischen Propaganda im 20. Jahrhundert…

[weiterlesen]

Neujahrssorgen / Mitgliederbrief

18. Januar 2023

Liebe Mitglieder,Liebe Genossinnen und Genossen,Liebe Freundinnen und Freunde des Verlags, was in unserem letzten Rundbrief an euch noch eine bloße Befürchtung dargestellt hat, ist in der Zwischenzeit leider zur Gewissheit geworden:…

[weiterlesen]

Georg Kamphausen über »Schiffbruch beim Spagat«

12. Januar 2023

Für Soziopolis verfasste Georg Kamphausen, außerplanmäßiger Professor für Soziologie an der Universität Bayreuth, eine Besprechung über Dirk Braunsteins und Christoph Hesses »Schiffbruch beim Spagat«, das vor gut einem Jahr bei…

[weiterlesen]

Thorsten Fuchshuber im Interview über »Rackets«

11. Januar 2023

In einem Interview mit Peter Nowak (neues deutschland, 6. Januar 2023) spricht Thorsten Fuchshuber über die Rackettheorie Max Horkheimers und für die Bedeutung seiner Erkenntnisse für die Kritik der Gewalt:…

[weiterlesen]
Bereits Mitglied?

Die Mitgliedschaft im Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V. (ab 15 € monatlich) beinhaltet:

  • 50% Rabatt auf alle lieferbaren Titel
  • Den kostenlosen Bezug aller Neuerscheinungen (inkl. der Zeitschriften Pólemos und sans phrase)
  • Willkommensgeschenk bei Abschluss der Mitgliedschaft (aktuelle Neuerscheinung & ein Überraschungsbuch)
  • Diskussion über Verlagsprogramm auf der jährlichen Mitgliedervollversammlung