Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
Ilse Bindseil, Monika Noll

Frauen 6

Erinnern und.

2000, 248 Seiten, ISBN: 3-924627-68-1

12,00 

3-924627-68-1 Kategorie:

Beschreibung

Die Reihe Frauen, das ist nicht nur der Aufstand von Frauen gegen Männer, von Dilettanten gegen Profis, im schauerlichen Extrem also der Aufschrei weiblicher Unmittelbarkeit gegen männliches Bescheidwissen. Sie stellt sich vielmehr den Ableitungen und Genealogien entgegen, der Pflege von Namen und Begriffen. Sie versucht eine Darstellung ohne geistiges Netz und auf stets neu zu konstruierendem Boden. Sie hat es nicht darauf abgesehen, ein eigenständiges Ganzes zu werden, sondern versammelt ihre Texte gerade im Vertrauen auf deren Disparatheit. Nur so öffnet sie den Blick für einen Zusammenhang, der durch kein Buch, keine geistige Seilschaft zu ersetzen ist. Daß es möglich ist, einer rein negativen Aufforderung konstruktiv und kreativ Folge zu leisten; daß eine Textsammlung möglich ist, die sich nicht sogleich an die Stelle dessen setzt, worauf sie verweist; daß ein solches im strengen Sinn hinweisendes Buch möglich ist, das soll Frauen 6 zeigen.

Inhalt

Es schreiben u.a.:

  • Ilse Bindseil eine Einführung in die Philosophie
  • Renate Göllner über Rahel Varnhagen und Fanny von Arnstein sowie über ihre Biographinnen Hannah Arendt und Hilde Spiel
  • Christel Dormagen über Jahreszeiten mit Artaud
  • Iris Harnischmacher über die Weise, wie die Linke mit der RAU fertig wurde
  • Regine Walter-Lehmann über die DDR, gespiegelt in ihren Ampelmännchen sowie ein feministisches Reisetagebuch
  • Monika Noll über Biotechnologie sowie über Amerika und Europa
  • Marion Schmidt ein literarisches Porträt New Yorks
  • Berit Sörensen über eine Mutter-Tochter-Konstellation
  • und last, but not least enthält der Band den übersetzten Mitschnitt einer französischen Zeitzeugendiskussion von als Kinder deportierten oder versteckten jüdischen Frauen…

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Leseproben

Regine Walter-Lehmann: Über die DDR

Mitschnitt einer frz. Zeitzeugendiskussion

Trennmarker