sans phrase Redaktion

HEFT 18

Zeitschrift für Ideologiekritik

Juli 2021, 248 Seiten, ISSN: 2194-8860/18

15,00 

Mit Beiträgen von Joachim Bruhn, Gerhard Scheit, Jonathan S. Tobin, Christian Thalmaier, Dirk Braunstein, Christoph Hesse, Moritz Schwab, Rolf Bossart, Klaus Thörner, Lukas Kurth, Klaus Heinrich, Horst Kurnitzky, Manfred Dahlmann, Till Gathmann, Robert Minder, Aljoscha Bijlsma, Georges-Arthur Goldschmidt, Marc Sagnol, David Hellbrück, Ljiljana Radonic, Kay Schweigmann-Greve, Hendrik Wallat, Aaron Steinberg und Izchak Pschetitski.

2194-8860/18 Kategorien: ,

Beschreibung

Joachim Bruhn über die politische Ökonomie der Protokolle der Weisen von Zion – Georges-Arthur Goldschmidt über Arbeit und Nationalsozialismus – Robert Minder über Hebel und Heidegger – Mythos und Polis bei Martin Heidegger, Klaus Heinrich und Ulrich Enderwitz – Zu einer frühen Logik aus Etwas: Anaxagoras und Adorno – Ödipus als Erzieher – Zum Problem des destruktiven Narzissmus – Aaron Steinberg über Bolschewismus und Islam – Izchak Pschetitski und der 1. Mai im weiten Ural – Zeugnisse ›jüdischer Caféhausliteraten‹ in der bayrischen Revolution – Marc Sagnol über Walter Benjamin und Claude Lanzmann – »Nur auf den Akt des Überlieferns kommt es an«: Diskussion über Lanzmanns Filme und Filip Müllers Buch Sonderbehandlung – Manfred Dahlmann über Marx’ Wertbegriff und Michael Heinrichs Wert-Wissenschaft – Das Patent als Mörder oder: Kritik des Juristensozialismus in Zeiten von Corona – Jonathan S. Tobin über Israel und die neue US-Administration – Menschen mit Nazihintergrund und der Sturm aufs Kapitol – 30 Jahre Kroatienkrieg: drei verschiedene Annäherungen – Dirk Braunstein und Christoph Hesse über Wirres aus Geist und Gesellschaft – Ferdinand von Schirachs Sterbehilfe für den Souverän – Die Nassrasur als inneres Erlebnis in der Nachfolge Ernst Jüngers: Über die zeitgemäße Prosa von Simon Strauß – Klaus Heinrich und Horst Kurnitzky über Sucht und Sog – u.a.

 

Parataxis

  • Joachim Bruhn: Die politische Ökonomie des Antisemitismus. Über die sogenannten Protokolle der Weisen von Zion
  • Gerhard Scheit: Menschen mit Nazihintergrund und ihr ehemaliger Führer im Weißen Haus. Zwei Glossen
  • Jonathan S. Tobin: Israel braucht Amerika, doch die Ära des Klientelstaats ist vorbei
  • Christian Thalmaier: Das Patent als Mörder. Zur Kritik des Juristensozialismus in Zeiten von Corona
  • Gerhard Scheit: Sterbehilfe für den Souverän
  • Dirk Braunstein / Christoph Hesse: Schiffbruch beim Spagat. Hors d’oeuvre
  • Moritz Schwab: Zum Problem des destruktiven Narzissmus
  • Rolf Bossart: Ödipus als Erzieher. Bemerkungen zu einer psychoanalytischen Perspektive des Pädagogischen
  • Klaus Thörner: Zeugnisse ›jüdischer Caféhausliteraten‹ in der bayrischen Revolution
  • Lukas Kurth: Sinnlichkeitsdenken und Gemeinschaftssehnsucht in Simon Strauß’ Prosa
  • Klaus Heinrich / Horst Kurnitzky: Sog. Ein Gespräch

Essay

  • Manfred Dahlmann: Der Wert und die Ideale: (Un-) Moralische Perspektiven. Vortrag, 2003
  • Till Gathmann: Zu einer frühen Logik aus Etwas
  • Gerhard Scheit: Über Mythos, Philosophie und Polis bei Martin Heidegger und Klaus Heinrich
  • Robert Minder: Heidegger und Hebel oder die Sprache von Meßkirch. 1. Teil
  • Aljoscha Bijlsma: »Genug des Schollenzaubers«. Robert Minders Heidegger-Kritik
  • Georges-Arthur Goldschmidt: Arbeit und Nationalsozialismus
  • Diskussion: Eine Anmerkung zu Arbeit und Nationalsozialismus von Georges-Arthur Goldschmidt
  • Marc Sagnol: Claude Lanzmann – Geheimadept Walter Benjamins
  • David Hellbrück / Gerhard Scheit: Diskussion über Claude Lanzmann und Walter Benjamin
  • Ljiljana Radonić: 30 Jahre Kroatienkrieg. Drei Annäherungen
  • Kay Schweigmann-Greve / Hendrik Wallat: Judentum und Sozialismus im Werk von Aaron Steinberg
  • Aaron Steinberg: Die Weltanschauung des Bolschewismus
  • Izchak Pschetitski: Der 1. Mai im weiten Ural

Weitere Titel …

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 11

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Dezember 2017, 280 Seiten, ISSN: 2194-8860/11
    15,00 

    Markus Bitterolf: »Vor ein paar Jahren sind wir zum schönsten Dorf: Deutschlands gewählt worden.« Über den Mord an Marinus Schöberl…

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 12

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Juni 2018, 212 Seiten, ISSN: 2194-8860/12
    15,00 

    Olaf Kistenmacher: »Trotzki ist kein Jude«. Antisemitismus in Russland nach der Oktoberrevolution Karl Pfeifer: Spartakus gegen Zion Rosa Luxemburg: »Der…

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 15

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Dezember 2019, 204 Seiten, ISSN: 2194-8860/15-1
    vergriffen, steht aber zum kostenlosen Download bereit
    0,00 

    Mit Beiträgen von Florian Markl, Ayaan Hirsi Ali, Miriam Mettler, Markus Bitterolf, Thorsten Fuchshuber, Gerhard Scheit, H. v. Z., Manfred Dahlmann, Robert Hullot-Kentor, Niklas Lämmel, Christian Thalmaier, Kay Schweigmann-Greve, Christoph Hesse, Renate Göllner, Vladimir Ze’ev Jabotinsky und Moses Hess.

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 14

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Juni 2019, 272 Seiten, ISSN: 2194-8860/14
    15,00 

    Parataxis Joachim Bruhn: „Nichts gelernt und nichts vergessen“. Vortrag, gehalten am 26. Februar 2010 in Hamburg Phyllis Chesler: Der Women’s…

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 16

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Juni 2020, 200 Seiten, ISSN: 2194-8860/16
    nur noch wenige Exemplare vorhanden
    15,00 

    Mit Beiträgen von Gerhard Scheit, Joachim Bruhn, Philipp Lenhard, Ljiljana Radonić, H. v. Z., Klaus Heinrich, Theodor W. Adorno, Moritz Schwab, Michael Heidemann, Ingo Elbe, Manfred Dahlmann und Tobias Messerer.

  • Klaus Heinrich

    Floß der Medusa

    Drei Studien zur Faszinationsgeschichte

    2014, 208 Seiten, ISBN: 978-3-86259-159-6
    Mit 106 Farbabbildungen, Beilagen und einem Anhang
    25,00 

    ›Floß der Medusa‹ ist nur ein anderer Name für das von Katastrophen bedrohte Vehikel der Zivilisation, das die Geschlechterspannung, dank…

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 13

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Dezember 2018, 254 Seiten, ISSN: 2194-8860/13
    15,00 

    Parataxis Diskussion: Selbstzerstörung des Westens oder Untergang des Abendlandes? Gespräch zwischen Thomas von der Osten-Sacken, Florian Markl und Gerhard Scheit…

  • sans phrase Redaktion

    HEFT 9

    Zeitschrift für Ideologiekritik

    Dezember 2016, 256 Seiten, ISSN: 2194-8860/09
    vergriffen, steht aber zum kostenlosen Download bereit
    0,00 

    »Niemand sonst hat das gelehrt.« Ein biographisches Interview mit Moishe Postone Anmerkung zu Moishe Postones Kritik an Hannah Arendts Eichmann…