Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
Initiative Sozialistisches Forum

Das Konzept Materialismus

Pamphlete und Traktate

2009, 262 Seiten, ISBN: 978-3-924627-90-4

20,00 

978-3-924627-90-4 Kategorie:

Beschreibung

»Der revolutionäre Materialismus oder auch: kritische Kommunismus der Gegenwart hat die Erfahrung der Shoah und hat die Geschichte des Nazifaschismus nicht einer wie immer auch kritisch gemeinten Gesellschaftstheorie anzuhängen und aufzukleben, sondern er hat diese Erfahrung vollendeter Negativität in das Innerste seiner Kategorien aufzunehmen und zu reflektieren. Jedweder ›Marxismus‹, der sich weigert, auf diesen Zeitkern der Wahrheit zu reflektieren, ist Müll. Kein Materialismus ist noch denkbar, der dies nicht im Herzen der Kritik der politischen Ökonomie zu bedenken hätte. Es geht darum, der katastrophalen Entfaltung des Kapitals zu seinem Begriff, der Barbarei, kritisch inne zu werden.«

Inhalt

  • Materialismus und Barbarei
  • Wechselbad der Gefühle, Produktion der Panik
  • Hartz IV, die Wendung in den autoritären Staat und die Nazifikation des Subjekts
  • Der Staat des Grundgesetzes
  • »Kein Copyshop«
  • Gegen die Heideggerisierung der Linken
  • Die Ideologie vom Diskurs. Über die Nutzlosigkeit Foucaults für die antinationale Linke
  • Schwadroneure und Empiristen
  • Zwei verfehlte Versuche, die Wahrheit Goldhagens sich anzueignen – eine Anti-Kritik
  • Philosophie für Friedhofsschänder
  • Die Modernität des Kapitals, der Präfaschismus der Postmoderne: Über Heidegger, Derrida, Sloterdijk und Konsorten
  • Die Postmoderne wird kritisch
  • Mit Heidegger gegen das »Züchtungs- und Disziplinierungsprogramm« des Humanismus
  • Goldhagen und die Krise des wissenschaftlichen Denkens
  • Werwolf und Djihad
  • Die Zerstörung des World Trade Center und der barbarische Untergang der bürgerlichen Gesellschaft
  • Go straight to Hell
  • Karl Marx, Israel und die Militanz der Vernunft
  • Die Konterrevolution gegen Israel
  • Verkehrte Gesellschaft
  • Deutsche Kulturindustrie 2003
  • Der 11. September als Geburtstag Adornos
  • Die Geschichte wiederholt sich doch
  • Zur Lage der Nation
  • Krieg und Frieden, Schuld und Sühne
  • Das »Gewaltrecht des Guten« in der »Stunde der Wahrheit«
  • Bomben auf Freiburg
  • Der 8. Mai als Volkstrauertag
  • Aufklärung und Aufklärungsverrat im 21. Jahrhundert
  • Kalkül und Wahn, Vertrauen und Gewalt
  • Vor dem Ausnahmezustand des Kapitals
  • Zahltag
  • Das Konzept Materialismus
  • Hinweise

Veröffentlichungen bei ça ira u.a.:

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Leseproben

Das Konzept Materialismus

Goldhagen und die Krise des wissenschaftlichen Denkens

Materialismus und Barbarei

Rezensionen

Rainer Bakoyi (Letzter Hype, Sommer 2010)

Trennmarker