Stephan Grigat

Fetisch und Freiheit

Über die Rezeption der Marxschen Fetischkritik, die Emanzipation von Staat und Kapital und die Kritik des Antisemitismus

2007, 396 Seiten, ISBN: 3-924627-89-4

22,00 

3-924627-89-4 Kategorie:

Beschreibung

Soll Freiheit Wirklichkeit werden, muß man sich über die Schwierigkeiten Rechenschaft ablegen, die aus der von den Herrschaftsimperativen des Staates und den Verwertungsimperativen des Kapitals dominierten Gesellschaft für die Emanzipationresultieren. Es gilt zu erklären, wie aus der Un­zufriedenheit mit den Verhältnissen eine mal ressentimenthafte, mal regressive, mal mörderische Partizipation am gesellschaftlichen Unheil im Wege seiner scheinbaren Bekämpfung werden kann.Ersteres verweist auf die Kritik des Fetischismus; zweiteres auf den Antisemitismus.

Inhalt

  1. Einleitung
  2. Hegel & Co: Der Fetischbegriff vor Marx
  3. Die Fetischkritik von Marx:
    • Von den Frühschriften zur Kritik der politischen Ökonomie
    • Die Fetischkritik im »Kapital«
    • Fetisch und Entfremdung
    • Das Wesen der Kritik der politischen Ökonomie
    • Überwindung des Fetischismus: Emanzipation bei Marx
  4. Lenin & Co: Marxistisch-leninistische Widerspiegelungstheorie und sozialdemokratischer Reformismus
  5. Ein letzter Versuch positiver Dialektik: Lukács und Korsch
  6. Der Fetischbegriff in der Kritischen Theorie:
    • Fetischismus und Revolution bei Adorno
    • Marcuses optimistische Fetischkritik
    • Habermas’ Abschied von der Wertkritik
    • Sohn-Rethels Theorie über den Fetischcharakter des Denkens
  7. Fetischistisches Spektakel: Guy Debord
  8. Althusser & Co: Der strukturale Marxismus und die Differenz von Wesen und Erscheinung
  9. Fundamentale Wertkritik und Ideologiekritik:
    • Klassenkampf und Arbeit
    • Krise und Zusammenbruch
    • Emanzipation und Voluntarismus
    • Theorie und Kritik
    • Verblendung und die Möglichkeit kritischen Bewußtseins
  10. Affirmation des Fetischs in der Postmoderne:
    • Fetischismus als anthropologische Konstante
    • Archaischer, sexueller und alltäglicher Fetischismus
  11. Staat und Nation: konkreter Fetisch:
    • Warenfetisch und Staatsfetisch
    • Nationalstaat und Nationalismus
    • Deutschland: Besonderes und Allgemeines
  12. Mystifikationen in der Globalisierung:
    • Markt und Staat
    • Sachzwang und Kritik
    • Falsche Globalisierungskritik und die Gerechtigkeit des Weltmarkts
  13. Fetischismus als Wahn – Antisemitismus und Rassismus:
    • Kritische Theorie des Antisemitismus
    • Konkretisierung der Abstraktion: Postones Antisemitismusthesen
    • Potenzierter Fetischismus
    • Antisemitismus und Krisentheorie
    • Antisemitismus und Staat
    • Voluntarismus und Determinismus
    • Differenz von Antisemitismus und Waren-, Geld- und Kapitalfetisch
    • Rassismus und Wertgesetz
    • Zum Verhältnis von Antisemitismus und Rassismus
    • Antisemitismus von links
    • Antizionismus als geopolitische Reproduktion des Antisemitismus
    • Ressentiment und Kritik
    • Kritik des linken Antisemitismus als Abschied von der Kritik
    • Materialistische Kritik und Israel
    • Emanzipation und Barbarei
    • Fetischistische Zweckrationalität und Vernichtung
    • Ummasozialismus und Nationalsozialismus
  14. Fetisch und Freiheit
    • Subversion und Reformismus
    • Kommunistische Emanzipation

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Rezensionen

Weitere Titel …

  • Stephan Grigat (Hg.)

    Postnazismus revisited

    Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert

    2012, 289 Seiten, ISBN: 978-3-86259-106-0
    18,00 

    »Der Band Postnazismus revisited versammelt Beiträge, die grundlegende Überlegungen zum Nachleben des Nationalsozialismus in den postfaschistischen Gesellschaften anstellen. Sie setzen…

  • Johannes Agnoli

    Faschismus ohne Revision

    1997, 184 Seiten, ISBN: 3-924627-47-9
    aus rechtlichen Gründen nicht mehr lieferbar
    15,00 

    »Für den Faschismus bleibt durchgängig konstitutiv, was für jede Form kapitalistisch organisierter Reproduktion der Gesamtgesellschaft gilt: daß die Erfordernisse der…

  • Stephan Grigat (Hg.)

    Feindaufklärung und Reeducation

    Kritische Theorie gegen Postnazismus und Islamismus

    2006, 316 Seiten, ISBN: 3-924627-93-2
    14,00 

    Die Radikalität der besten Arbeiten der Kritischen Theorie resultiert daraus, in der Kritik der kapitalistischen Gesellschaft sich dessen bewußt zu…