Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
Ulrich Enderwitz

Antisemitismus und Volksstaat

Zur Pathologie kapitalistischer Krisenbewältigung

1998, 216 Seiten, ISBN: 978-3-86259-148-0
2. unver. Auflage 2018

16,00 

978-3-86259-148-0 Kategorie:

Beschreibung

Inhalt

  • Antisemitismus als Krisensymptom der politökonomischen Geschichte Europas
  • Feudalismus und Markt: Die Anfänge der Lohnarbeit
  • Wertbildung als Wucher: Der Burgjude
  • Absolutismus und Manufaktur: Der Hofjude
  • Das Bürgertum und die Emanzipation der Juden
  • Industriekapital und starker Staat: Die politische Entmachtung des Bürgertums
  • Der deutsche Musterstaat
  • Antisemitismus als Staatsräson
  • Volksstaat und antibürgerlicher Affekt: Der Liberalitätsjude
  • Volksgemeinschaft und innerer Feind: Die »Reichskristallnacht«
  • Ideologie als Wahn: Die jüdische Weltverschwörung
  • Anhang: Der revolutionäre Staat – Das Pradox der bürgerlichen Gesellschaft

Stephan Wirner rezenziert Ulrich Enderwitz Abhandlung über »Antisemitismus und Volksstaat« in konkret  7, Juli 1999.

Leseprobe

Antisemitismus als Krisensymptom der politökonomischen Geschichte Europas

Rezension

Joachim Bruhn (Literatur Konkret 1991)

Stefan Wirner (konkret 7/99)

Al C. (Terz. Düsseldorfer Stadtzeitung N°70, 1/99)

Das könnte Ihnen auch gefallen …

  • Matthias Küntzel

    Djihad und Judenhaß

    Über den neuen antijüdischen Krieg

    2002, 180 Seiten, ISBN: 3-924627-06-1
    13,50 

    Dieses Buch weist nach, daß der Antisemitismus nicht nur eine Beigabe zum modernen Djihadismus darstellt, sondern dessen Kern ausmacht. Im…

  • Arbeitskreis Kritik des deutschen Antisemitismus (Hg.)

    Antisemitismus – die deutsche Normalität

    Geschichte und Wirkungsweise des Vernichtungswahns

    2001, 296 Seiten, ISBN: 3-924627-69-X
    neu aufgelegt
    14,00 

    »Die konkrete deutsche Tat Auschwitz ist in ihrer Singularität zu begreifen, ohne das Band zur bürgerlichen Kälte und zur Totalität…

  • Initiative Sozialistisches Forum (Hg.)

    Furchtbare Antisemiten, ehrbare Antizionisten

    Über Israel und die linksdeutsche Ideologie

    2002, 200 Seiten, ISBN: 3-924627-08-8
    2., erweiterte Auflage Nachdruck im Dezember 2004
    13,50 

    Hundert Jahre nach Theodor Herzl und dem Basler Zionistenkongreß ist Israel zur liebsten Projektionsfläche der deutschen Ideologie geworden. Staatstragende Philosemiten…

  • Léon Poliakov

    Vom Antizionismus zum Antisemitismus

    1992, 160 Seiten, ISBN: 3-924627-31-2
    9,00 

    Dieses Pamphlet Léon Poliakovs, des Autors der achtbändigen »Geschichte des Antisemitismus«, beschreibt die Karriere des Antizionismus seit Lenin. Was zu…