Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.

Es werden alle 10 Ergebnisse angezeigt

  • Carl Freytag

    Alfred Sohn-Rethel

    Philosoph, Ökonom, Marxist

    Herbst 2020, ca. 500 Seiten, ISBN: 978-3-86259-130-5
    Hardcover
    28,00 

    Alfred Sohn-Rethel kam am 4. Januar 1899 in Neuilly-sur-Seine zur Welt. Sein Vater entstammte einer weitverzweigten erfolgreichen Düsseldorfer Künstlerdynastie, die…

  • Karl Marx

    Das Kapital (1867)

    Kritik der politischen Ökonomie. Erster Band: Der Produktionsprozess des Kapitals. Erstausgabe von 1867

    Herbst 2019, ca. 820 Seiten, ISBN: 978-3-86259-149-7
    Hardcover | Herausgegeben von der Initiative Sozialistisches Forum
    20,00 

    Die vorliegende Ausgabe umfasst den Originaltext und die Originalpaginierung der Erstauflage. Der Band wird außerdem um eine knappes Vorwort der Herausgeber ergänzt.

  • Klaus Thörner

    Deutscher Arbeitswahn und Judenhaß

    Von Luther bis Hitler

    Winter 2019, ca. 300 Seiten, ISBN: 978-3-86259-140-4
    Vorschau
    23,00 

     

     

  • Danyal Casar

    Die suspendierte Gattung

    Zur Kritik der europäischen Flüchtlingspolitik

    In Vorbereitung, 200 Seiten, ISBN: 978-3-86259-127-5
    18,00 

    Die deutsche Migrationsverwaltung ist die innenpolitische Reproduktion der Kollaboration mit dem Iran der Ayatollahs und der Türkei der Grünen und…

  • Alfred Sohn-Rethel

    Exposés zur materialistischen Kritik der Erkenntnis

    Luzern - Paris - Oxford. 1936-1937 und ergänzende Texte

    In Vorbereitung, ca. 500 Seiten, ISBN: 978-3-86259-131-2
    Herausgegeben von Jens Peters | Schriften III

    Der dritte Band der Schriften Sohn-Rethels enthält die frühesten Ausarbeitungen seiner Erkenntniskritik, deren Problematik zeitlebens der zentrale Inhalt seines geistigen Schaffens bleiben sollte.

  • Matheus Hagedorny

    Georg Elser in Deutschland

    November 2019, ca. 140 Seiten, ISBN: 978-3-86259-126-8
    Hardcover
    12,00 

    Das Buch geht der Frage nach, was das Andenken an den christlich und kommunistisch geprägten Attentäter in Deutschland über Jahrzehnte blockierte und warum der einsame Widerstandskämpfer heute kein Vorbild sein kann.

  • Hans-Georg Backhaus

    Marx, Adorno und die Kritik der Volkswirtschaftslehre

    In Vorbereitung, ca. 600 Seiten, ISBN: 978-3-86259-107-7

    Es geht um den Begriff der »Kritik« und ebenso ihres Objekts, wie sie Theodor W. Adorno in seinen 1942 verfaßten…

  • Florian Ruttner

    Pangermanismus

    Edvard Beneš und die Kritik des Nationalsozialismus

    Oktober 2019, 404 Seiten, ISBN: 978-3-86259-147-3
    23,00 

    Das vorherrschende Bild von Edvard Beneš, dem langjährigen Außenminister und zweiten Präsidenten der Tschechoslowakischen Republik, ist ein düsteres. Er gilt…

  • Friedrich Pollock

    Schriften zu Planwirtschaft und Krise

    Gesammelte Schriften Band 2

    Winter 2019/2020, ca. 500 Seiten, ISBN: 978-3-86259-133-6
    Herausgegeben von Johannes Gleixner und Philipp Lenhard | Hardcover
    28,00 

     

     

     

  • Roman Rosdolsky

    Zur Entstehungsgeschichte des Marxschen ›Kapital‹

    Der Rohentwurf des Kapital 1857-1858

    Herbst 2019, ca. 700 Seiten, ISBN: 978-3-86259-129-9
    Herausgegeben von Aljoscha Bijlsma, Markus Bitterolf und David Hellbrück | Hardcover
    31,00