Uwer, Osten-Sacken, Woeldike

Amerika

Der »War on Terror« und der Aufstand der Alten Welt

2003, 320 Seiten, ISBN: 978-3-924627-81-9

21,00 

978-3-924627-81-9 Kategorie:

Beschreibung

Die Kluft, die heute zwischen Amerika und jener losen Allianz der Antiamerikaner besteht, schlägt sich am augenfälligsten nieder in der völligen Gegensätzlichkeit der Wahrnehmung, wie sie am Beispiel des Irakkonflikts deutlich wurde. Die hier zutage getretenen Differenzen reichen wesentlich tiefer als lediglich bis zu Problemen der Strategie, der Einbindung der Vereinten Nationen oder multilateraler contra unilateraler Politik. Es ist die seit dem 11. September 2001 unübersehbar gewordene Gefahr, die von einem militanten Antiamerikanismus ausgeht, und die Entdeckung, daß dieser von verbündeten Staaten wenn nicht offen unterstützt, so doch toleriert wird, die dazu geführt haben, daß die Mehrheit der Analysten in den Vereinigten Staaten einen grundlegenden Wandel der politischen Verhältnisse im Nahen Osten für nötig hält.

Inhalt

  • Vorwort 
  • Andrea Woeldike/Thomas von der Osten-Sacken: ›Altes Europa‹, Neue Welt
  • Amerika, Deutschland und der Antiamerikanismus
    • Stefan Ripplinger: Der Schatz im Silbersee. Mit Karl May und Hegel im Wilden Westen
    • Bernd Beier: »Den deutschen Sozialismus von Marx befreien«. Über die Weltfriedensmacht Deutschland
    • Gerhard Scheit: Monster und Köter, großer und kleiner Teufel. Thesen zum Verhältnis von Antiamerikanismus und Antisemitismus
    • Christian Knoop: Vom Isolationismus zum ›War on Terror‹. Amerikanische Außenpolitik zwischen Pinochet und Liberty
    • Stephan Grigat: Double-bind. Deutsch-amerikanische Beziehungen seit 1945
    • Uli Krug/Bernd Volkert: Vorkrieg I: Hate Letters to America
    • Thomas von der Osten-Sacken: Vorkrieg II: Antiamerikanismus, Antisemitismus und antiimperialistische Friedenssehnsucht
    • Elliot Neaman: Warum Europäer und Amerikaner die Irakkrise so unterschiedlich betrachten
  • Der ›Krieg gegen den Terror‹ und der Nahe Osten
    • Thomas Uwer: Altes Europa, neuer Orient. Amerikas Außenpolitik unter den Vorgaben der europäischen Geschichte
    • Barry Rubin: Wem nützt der arabische Antiamerikanismus?
    • Stephen Schwartz: Die Zukunft der amerikanisch-saudischen Beziehungen
    • Ayelet Banai-Miller: Israel und der Krieg gegen den Terror
  • Literaturverzeichnis
  • Autoren

Rezensionen

Das könnte Ihnen auch gefallen …

  • Matthias Küntzel

    Djihad und Judenhaß

    Über den neuen antijüdischen Krieg

    2002, 180 Seiten, ISBN: 978-3-924627-06-5
    18,00 

    Dieses Buch weist nach, daß der Antisemitismus nicht nur eine Beigabe zum modernen Djihadismus darstellt, sondern dessen Kern ausmacht. Im…