Anton Pannekoek, Paul Mattick u. a.

Marxistischer Antileninismus

1991, 240 Seiten, ISBN: 978-3-924627-22-5
2. durchg. Auflage 2008, 4. unver. Nachdruck 2020

23,00 

978-3-924627-22-5 Kategorie:

Beschreibung

Der Zusammenbruch der staatskapitalistischen Gesellschaften Osteuropas enthüllt zugleich den Geburtsfehler der westeuropäischen Linken, ihre Abhängigkeit vom sozialistischen Schein der Staatsvergesellschaftung, die nun, da es ihr scheinbar wie Schuppen von den Augen fällt, der sozialen Revolution den Rücken kehrt und linksliberal verendet. Diese Neuveröffentlichung rätekommunistischer Schriften ruft in Erinnerung, dass es dazu immer eine Alternative gab.

Inhalt

  • Diethard Behrens: Eine kommunistische Linke jenseits des Leninismus? (1987)
  • Gruppe Internationaler Kommunisten Hollands: Thesen über den Bolschewismus (1934)
    • Die Bedeutung des Bolschewismus
    • Die Voraussetzungen der russischen Revolution
    • Die Klassengruppierungen der russischen Revolution
    • Das Wesen des Bolschewismus
    • Richtpunkte der bolschewistischen Politik
    • Der Bolschewismus und die Arbeiterklasse
    • Der Internationalismus der Bolschewisten und die nationale Frage
    • Der verstaatlichte Bolschewismus und die Komintern
    • Der Bolschewismus und die internationale Arbeiterklasse
  • Paul Mattick: Über Anton Pannekoek (1962)
  • Anton Pannekoek: Lenin als Philosoph (1938)
    1. Einleitung
    2. Der Marxismus
    3. Der bürgerliche Materialismus
    4. Dietzgen
    5. Mach
    6. Avenarius
    7. Lenin
      1. Die Kritik
      2. Die Naturwissenschaft
      3. Der Materialismus
      4. Plechanow
    8. Die russische Revolution
    9. Die proletarische Revolution
  • Karl Korsch: Zur Philosophie Lenins. Einige ergänzende Bemerkungen zu Anton Pannekoeks kürzlich erschienener Kritik von Lenins Materialismus und Empiriokritizismus (1938)
    • Der Leninismus zieht westwärts
    • Leninismus versus Machismus
    • Der gegenwärtige Einfluß der materialistischen Philosophie Lenins
  • Albert Flachmann: Erinnerungen an Anton Pannekoek
  • Paul Mattick: Der Leninismus und die Arbeiterbewegung des Westens (1970)
    • Spontanietät und Organisation
    • Die russische Revolution
    • Die dritte Internationale
    • Der Leninismus, gestern und heute
  • Diethard Behrens u. Kornelia Haffner: Auf der Suche nach dem »wahren Sozialismus« (1990)
    • Von der Kritik des Proudhonismus über die russische Modernisierungsdebatte zum realsozialistischen Etikettenschwindel
    • Deutsche Illusionen und französische Doktrin
    • Die Internationale und das Problem des Übergangs
    • Russische Wirtschaft und ein Staat ohne Gesellschaft
    • Jugoslawische Degeneration und chinesische Warnungen
    • Preußischer Weg und realer Sozialismus
  • Hinweise

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Rezensionen

Weitere Titel …

  • Cajo Brendel

    Anton Pannekoek

    Denker der Revolution

    2001, 238 Seiten, ISBN: 978-3-924627-75-4
    21,00 

    Die Theoretikerin Rosa Luxemburg ist zu einer Art schlechtem Gewissen sowohl der Sozialdemokratie wie des Parteikommunismus verharmlost worden. Verloren ging,…

  • Willy Huhn

    Der Etatismus der Sozialdemokratie

    Zur Vorgeschichte des Nazifaschismus

    2003, 224 Seiten, ISBN: 978-3-924627-05-8
    Mit einem Vorwort von Clemens Nachtmann und einer Nachbemerkung von Joachim Bruhn
    21,00 

    Der Essay von Willy Huhn gehört zu den Klassikern einer linken, nicht parteikommunistischen Kritik der offiziellen, sozialdemokratischen Arbeiterbewegung. Huhn stellt…