Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
sans phrase Redaktion

HEFT 8

Juni 2016, 264 Seiten, ISSN: 2194-8860/08

15,00 

2194-8860/08 Kategorie:

Beschreibung

  • Gerhard Scheit: Flüchtlingsmonopoly und Israelsolidarität
  • Leo Elser: Kritik der Flüchtlingspolitik
  • Thomas von der Osten-Sacken: Elemente und Ursprünge der Flüchtlingskrise. Aus einer Podiumsdiskussion
  • Danyal Casar: Türkische Katastrophenpolitik. Über einen baldigen Beitrittskandidaten der EU
  • Diskussion: Europäisierung der amerikanischen Politik? Gespräch mit Simone Dinah Hartmann und Florian Markl
  • Gerhard Scheit: Die Philosophie der Abschreckung und die Dialektik der Aufklärung. Über André Glucksmann 1927 – 2015
  • Jean Améry: Zwei verfeindete Denkmethoden. Max Horkheimers Essays über die dialektische Vernunft
  • Esther Marian: Jean Améry und die Neue Linke
  • Niklaas Machunsky: Der polemische Gehalt des Judentums. Vom Antijudaismus als critical theory zur kritischen Theorie des Antisemitismus
  • Philipp Lenhard: Blinder Fleck? Eine kurze Erwiderung auf Gerhard Scheit
  • Tagebucheinträge: Aus Omas ›Schwarzen Heften‹
  • Arthur Buckow: Wann sie schreiten Seit’ an Seit’. Ein Schaustück über Kunst und Propaganda, Diskurs und Judenhass
  • H. v. Z.: Die Protokolle der Weisen von Zion jetzt neu bei New Left Review
  • David Hellbrück: Wiens Wilder Westen

  • Manfred Dahlmann: Kritik als Politisierung der Kunst? Walter Benjamin und die Ästhetisierung der Politik
  • Alex Gruber: Benjamin in Palestine. Vom Ursprung des postmodernen Trauerspiels
  • Redaktion: Biographische Anmerkung zu den beiden Texten von Roman Rosdolsky
  • Roman Rosdolsky: Einige Bemerkungen über die Methode des Marxschen ›Kapital‹ und ihre Bedeutung für die heutige Marxforschung
  • Alfred Schmidt: Zum Erkenntnisbegriff der Kritik der politischen Ökonomie
  • Martin Puder: Der werdende Marx
  • Diskussion: Geschichte und Struktur (Manfred Dahlmann)
  • Roman Rosdolsky: Das jüdische Waisenhaus in Krakau
  • Renate Göllner: Masochismus und Befreiung: Georges-Arthur Goldschmidt
  • Gerhard Scheit: Sie sollen die Scham überleben. Versuch über Kafkas späte Tier-Monologe
  • Klaus Thörner: Djihad im Ersten Weltkrieg. Deutschlands Versuch, die islamische Welt zu revolutionieren
  • Luis Liendo Espinoza: Ideologie und Terror. 20 Jahre erste Wehrmachtsausstellung und Hitlers willige Vollstrecker
  • Diskussion: Von Hitlers willigen Vollstreckern zum Holocaust des Klimawandels. Kleine Nachbemerkung zu 20 Jahren Goldhagen-Debatte (Gerhard Scheit)
  • Ljiljana Radonić: Individualisierung als Abwehr. Deutsche Erinnerungskultur versus postsozialistische Affi nität zur »Sache des Zionismus«
  • David Hellbrück: Heldenfernsehen. Über Fritz Bauer, Rache und Gerechtigkeit

Trennmarker

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.