Joachim Bruhn, Manfred Dahlmann, Clemens Nachtmann

Geduld und Ironie

Johannes Agnoli zum 70. Geburtstag

1995, 208 Seiten, ISBN: 978-3-924627-42-3
3. unver. Nachdruck 2020

24,00 

 

 

978-3-924627-42-3 Kategorie:

Beschreibung

Was sollen Revolutionäre tun in Zeiten, in denen weit und breit keine revolutionäre Situation in Sicht ist? Sollen sie darauf verzichten, den Verhältnissen deren eigene Melodie vorzuspielen, und stattdessen Realpolitik treiben? Sich in Geduld und Ironie üben, das ist die Antwort, die Johannes Agnoli schon als Staatsfeind auf dem Lehrstuhl gegeben und praktiziert hat. – Die Festschrift versammelt Aufsätze von Freunden, Schülern und Kritikern. Mit Beiträgen von Roger Wittmann, Ossip K. Flechtheim, Gisbert Leppert, Barbara Broggini, Wolf Dieter Narr, Clemens Nachtmann, Ekkehart Krippendorff, Iring Fetscher, Ilse Bindseil, Manfred Dahlmann, Michael Schumann und Joachim Bruhn.

Inhalt

  • Joachim Bruhn / Manfred Dahlmann / Clemens Nachtmann: Vorwort
  • Roger Wittmann: Von neuem beginnen. Mit Energie und fröhlicher Gelassenheit zur revolutionären Autonomie
  • Ossip K. Flechtheim: Gedanken eines Futurologen zu einem femininen, gewaltfreien und ökologischen Sozialismus
  • Gisbert Lepper / Barbara Broggini: Die Grundlegung der Staatsmacht in den Köpfen
  • Wolf Dieter Narr: Der Begriff des Politischen und kein Ende. Thesen mit Variationen
  • Clemens Nachtmann: Kapitalistische Krise und Gesellschaftsplanung
  • Ekkehart Krippendorf: Politischer als die Politikwissenschaft Schillers »Wallenstein«
  • Iring Fetscher: Demokratischer Sozialismus und ökologische Herausforderung
  • Ilse Bindseil: Kritische Politologie und politische Triebtheorie. Zwei wiederaufgelegte Grundlagentexte der ersten Außerparlamentarischen Opposition (APO) in der Bundesrepublik Deutschland
  • Manfred Dahlmann: Das Ostgotenreich als Nahtstelle dreier Weltfriedensversuche
  • Michael Schumann: Vor fünf Jahren: »Wir brechen unwiderruflich mit dem Stalinismus als System!«. Eine Reminiszenz
  • Joachim Bruhn: Bibliographie der Schriften von Johannes Agnoli

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Rezensionen

Zur weiteren Lektüre

Weitere Titel …

  • Joachim Bruhn, Manfred Dahlmann, Clemens Nachtmann (Hg.)

    Kritik der Politik

    Johannes Agnoli zum 75. Geburtstag

    2000, 320 Seiten, ISBN: 978-3-924627-66-9
    28,00 

     

     

     

  • Manfred Dahlmann

    Freiheit und Souveränität

    Kritik der Existenzphilosophie Jean-Paul Sartres

    2013, 412 Seiten, ISBN: 978-3-86259-108-4
    29,00 

     

     

  • Christoph Burgmer

    Das negative Potential

    Gespräche mit Johannes Agnoli

    2002, 80 Seiten, ISBN: 978-3-924627-07-2
    17,00 

     

     

  • Manfred Dahlmann

    Das Rätsel der Macht

    Michel Foucaults Machtbegriff und die Krise der Revolutionstheorie

    Januar 2018, 342 Seiten, ISBN: 978-3-86259-139-8
    27,00 

    Die vorliegende Arbeit, die als Diplom-Arbeit verfasst und im September 1980 bei Johannes Agnoli eingereicht wurde, war das Resultat einer…