Verlag der Initiative Sozialistisches Forum
Institut für Sozialkritik Freiburg (ISF) e.V.
Ulrich Enderwitz

Die Republik frißt ihre Kinder

Hochschulreform und Studentenbewegung in der Bundesrepublik

1986, 86 Seiten, ISBN: 3-925789-01-4

7,00 

3-925789-01-4 Kategorie:

Beschreibung

In der vollen Montur ihrer gesellschaftstherapeutisch detaillierten Ausbildung und auf dem hohen Roß ihres gesellschaftskritisch akzentuierten Bewußtseins sprengen sie in den bodenlosen Sumpf, die abgründige Tiefe einer gesellschaftlich überflüssigen Existenz.

»Die Studentenbewegung stellt in ihrer eigentümlichen Mischung aus ›pathetischem Universalismus‹ und ›emphatischem Fundamentalismus‹ den Höhepunkt, ja recht eigentlich die Krise der bundesrepublikanischen Faschismusbewältigung dar.« (Vorwärts)

Um die Einkaufsfunktion nutzen zu können, müssen Sie JavaScript in Ihrem Browser aktivieren.

Leseprobe

1. Kapitel

Trennmarker