Neuerscheinungen

dämonen beschwören – katastrophen auslachen

dämonen beschwören – katastrophen auslachen – diese lange angekündigte dritte Folge meiner Reden und kleinen Schriften befaßt sich vorzugsweise mit Musik…

der gesellschaft ein bewußtsein ihrer selbst zu geben

Was jeden Angehörigen meiner Generation verblüfft, ist die totale Enterotisierung dieser Beziehung. Die Universität ist nicht mehr Haß- und Liebesobjekt,…

Floß der Medusa

›Floß der Medusa‹ ist nur ein anderer Name für das von Katastrophen bedrohte Vehikel der Zivilisation, das die Geschlechterspannung, dank…

arbeiten mit herakles

Warum Heros? Warum gerade Herakles? Warum arbeiten mit ihm? – Ich hatte ein paar unbequeme Ziele, als ich diese Vorlesung…

gesellschaftlich vermitteltes naturverhältnis

Aufklärung war so alt wie die Gattung Mensch und so bedroht wie diese. Prometheus, einem älteren Göttergeschlecht zugehörend, hatte den…

psychoanalyse

Nachrichten aus einer anderen Welt – das war mein erster Eindruck, als diese Vorlesung, fertig gesetzt, zur Zeremonie des Wiedererkennens…

Neuigkeiten

Florian Ruttner auf kleiner Lesereise

18. Januar 2020

Vom 5. bis 7. Februar ist Florian Ruttner, Autor des Buches Pangermanismus. Edvard Beneš und die Kritik des Nationalsozialismus auf Lesereise in Bremen, Hamburg und Berlin.   Mittwoch, 5. Februar…

[weiterlesen]

Vorschau: Frühling 2020

14. Januar 2020

Seit Kurzem liegt unsere gedruckte Vorschau für das Frühjahr 2020 vor. Sie wurde im Rahmen einer gemeinsamen Vorschauversandaktion durch unsere Auslieferung auch dieses Mal wieder an 1800 Buchhandlungen verschickt. Sofern Interesse…

[weiterlesen]

Friedrich Pollock in der »Badischen Zeitung«

8. Januar 2020

Für die Badische Zeitung besprach Jörg Später die bei Suhrkamp erschienene Biographie Friedrich Pollocks, die Philipp Lenhard, Herausgeber der Gesammelten Schriften Friedrich Pollocks bei ça ira, vergangenen Herbst vorgelegt hat.…

[weiterlesen]

Thorsten Fuchshubers Studie »Rackets« in »BIG Business Crime«

7. Januar 2020

Für die Website »BIG Business Crime« besprach Joachim Maiworm Thorsten Fuchshubers Studie »Rackets. Kritische Theorie der Bandenherrschaft«; darin heißt es unter anderem: »Die auf über 670 Seiten ausgebreitete akribische Rekonstruktion…

[weiterlesen]

»Der zerrissene Faden« im »Tagespiegel«

17. Dezember 2019

Für den Tagespiegel besprach Leander F. Badura die Studie Der zerrissene Faden; darin heißt es unter anderem: »Weinstocks Buch ist insofern eine hervorragende Ergänzung, die sich dank ihrer Systematik und…

[weiterlesen]

Mitgliedschaft abschließen!

Jetzt Mitglied im Institut für Sozialkritik (ISF) e.V. werden und auf alle lieferbaren Titel 50% Rabatt erhalten & alle Neuerscheinungen gratis frei Haus beziehen.

Termine mit unseren Autorinnen und Autoren

 

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19 Uhr
hauszwei, Friedrich-Engels-Straße 22, 14473 Potsdam
Von Marcuse zu Mao – Von der Praxis zur Autorität
Vortrag von Jens Benicke
Weitere Informationen: Facebook

 

Mittwoch, 5. Februar 2020, 20 Uhr
Jugendhaus Buchte, Buchtstraße 14/15, 28195 Bremen
Edvard Beneš, Demokratie und völkischer Staat - Präsentation des Buches „Pangermanismus. Edvard Beneš und die Kritik des Nationalsozialismus“
Vortrag von Florian Ruttner

 

Donnerstag, 6. Februar 2020, 19 Uhr
Hamburger Studienbibliothek, Billhorner Brückenstraße 40, 20539 Hamburg
Edvard Beneš, Demokratie und völkischer Staat - Präsentation des Buches „Pangermanismus. Edvard Beneš und die Kritik des Nationalsozialismus“
Vortrag von Florian Ruttner

 

Freitag, 7. Februar 2020, 19 Uhr
loge., Kinzigstraße 9, 10247 Berlin
Edvard Beneš, Demokratie und völkischer Staat - Präsentation des Buches „Pangermanismus. Edvard Beneš und die Kritik des Nationalsozialismus“
Vortrag von Florian Ruttner