Eine weitere Besprechung zu Pollock Bd. 2

Eine weitere Besprechung der Pollocks Schriften zu Planwirtschaft und Krise von Gregor-Sönke Schneider erschien kürzlich auf dem Rezensionsportal sehepunkte:

»Der vorliegende Band bietet Gelegenheit zur weiteren und umfassenden Auseinandersetzung mit Pollocks Arbeiten und der Kritischen Theorie, da einst verschüttgegangene Schriften nun wieder zugänglich sind. Der Band trägt entscheidend dazu bei, das bisherige Bild Pollocks in der Geschichte des Instituts für Sozialforschung zu korrigieren, indem die Herausgeber Vielfalt und Komplexität seiner inhaltlichen Arbeiten sichtbar machen. Band 2 der Gesammelten Schriften stellt eine gelungene Fortführung dar, da er eine weitere Schicht in der Entwicklung der kritischen Theorie freilegt.

Die in dem Band versammelten Arbeiten Pollocks können ›werkimmanent als Übergang von den planwirtschaftlichen und krisentheoretischen Überlegungen zur Analyse des Nationalsozialismus und Antisemitismus eingeordnet werden‹ (20), so dass der nächste Band diese Arbeiten Pollocks enthalten wird. In Anbetracht der bisherigen Veröffentlichungen darf auch Band 3 der Gesammelten Schriften Pollocks mit Spannung und Freude erwartet werden.« [Weiterlesen]